Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA) Jobs

Stellensuche eingrenzen

Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

Wir haben eine E-Mail an gesendet, um sicherzustellen, dass diese richtig ist.

Bitte aktivieren Sie Ihren Job Alert, um passende Jobs per Mail zu erhalten.

Falls Sie keine Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Zu Ihrem E-Mail Postfach

Auf der Suche nach Jobs als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in (PTA)?

Pharmazeutisch-technische Assistenten/-innen (PTA) sind in den Apotheken die erste Anlaufstelle für Menschen, die medizinischen Rat suchen. Sie kennen alle Arzneimittel und ihre Inhalts- und Wirkstoffe, stellen selbst Arzneimittel nach ärztlichen Verschreibungen her und haben Kenntnisse in Anatomie, Physiologie, Botanik, Ernährungskunde, Diätetik, Wirtschaft und Drogenkunde.

Sie kennen sich aus mit Vitaminpräparaten, Nahrungsergänzungsmitteln, Kompressionsstrümpfen, Pflastern, Verbänden und vielem mehr. Der freundliche und fachkompetente Umgang mit Kunden/-innen gehört für sie genauso dazu wie die notwendigen Verwaltungsaufgaben innerhalb der Apotheke. Pharmazeutisch-technische Assistenten/-innen sind daher vielgesuchte Fachkräfte.

Verdienst im Job als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in (PTA)

Das Gehalt als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in hängt u.a. vom Bundesland, der Berufserfahrung, dem Aufgabenbereich sowie eventuellen Tarifverträgen ab und kann daher nicht verallgemeinert werden. Im öffentlichen Dienst werden PTA als Berufseinsteiger/innen in die Entgeltgruppe 6, Stufe 1 eingruppiert und erhalten ein Einstiegsgehalt von 2.636 Euro brutto im Monat. Nach einigen Berufsjahren können sie bis zu 3.256 Euro Monatsbrutto verdienen.

Private Apotheken sind hingegen nicht tarifgebunden und legen eigene Gehälter fest. Generell liegt das Gehalt in der freien Wirtschaft niedriger als bei Anwendung des TVöD und Benefits wie z.B. betriebliche Altersvorsorge oder ähnliches, die das niedrigere Gehalt ausgleichen, müssen individuell verhandelt werden.

Was kann man als ausgebildete/r Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in (PTA) noch machen?

Nach der Ausbildung können Pharmazeutisch-technische Assistenten/-innen nicht nur in Apotheken arbeiten, sondern auch in Krankenhäusern, Versandapotheken, bei pharmazeutischen Großhändlern oder in der Chemie- und Pharmaindustrie. PTA arbeiten auch, aber vergleichsweise eher selten, bei Gesundheitsämtern, Krankenkassen oder in Universitäten.

Wer sich beruflich weiterbilden möchte, kann die universitäre Forschungsrichtung einschlagen und sich nach einem Studium in Biologie oder Chemie der Arzneimittelentwicklung in größeren Arzneifirmen widmen. Wem die zum Berufsbild gehörenden Tätigkeiten im apothekeneigenen Labor zur Herstellung von Arzneimitteln besonders gefällt, der ist in der Arzneimittelforschung sicherlich gut aufgehoben.

Da PTA auch ihre Kunden/-innen beraten, müssen Pharmazeutisch-technische Assistent/innen auch Symptome erkennen und Krankheiten zuordnen können. Daher bietet sich auch ein Studium der Medizin sowie eine Karriere im ärztlichen Bereich für all diejenigen an, die sich besonders in diesem Gebiet wohlfühlen.

Häufige Fragen

Wie viele offene Stellenangebote gibt es als Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA)?

Aktuell gibt es 570 offene Stellenangebote als Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA) auf medi-karriere.

Wie viele offene Teilzeit Jobs gibt es als Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA)?

Im Beruf Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA) sind zur Zeit 52 Teilzeit Jobs verfügbar.

In welchen Branchen findet man Stellenangebote als Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA)?

Als Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA) findet man bei folgenden Arbeitgebern Stellenangebote: Apotheken, Labore, Krankenhäuser und Kliniken, pharmazeutische Großhändler und Unternehmen in der Chemie- und Pharmaindustrie.

In welchen Orten gibt es die meisten Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA) Jobs?

Die meisten Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA) Jobs gibt es aktuell in Frankfurt, Wiesbaden, Mainz.

Welche Fähigkeiten benötigt man im Job als Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA)?

Im Job als Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA) sind folgende Fähigkeiten relevant: Gute Konzentrationsfähigkeit, Genauigkeit, hohes Verständnis für mathematische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein.

Was sind alternative Jobs und Berufsfelder für Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA)?

Wer nicht als Pharmazeutisch-technischer Assistent/in (PTA) arbeiten möchte, dem bieten sich alternativ Jobs in folgenden Berufen: Altenpflegehelfer/in, Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in, Pharmakant/in, PKA Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r.