Stellenangebote Therapiezentrum Burgau - Gemeinnützige Gesellschaft zur neurologischen Rehabilitation nach erworbenen cerebralen Schäden GmbH

Burgau

Unternehmensbeschreibung

Das Therapiezentrum Burgau ist eine gemeinnützige Fachklinik zur neurologischen Früh-Rehabilitation für erwachsene Patienten nach erworbenen neurologischen Erkrankungen der Phase B und C. Unsere Klinik wurde im Jahr 1989 durch die private Initiative eines betroffenen Angehörigen gegründet. Der Charakter unserer Klinik, gegründet von einem Betroffenen für Betroffene, und der Leitsatz „Wir schaffen Grundlagen“ sind der Ansporn für unsere besonderen Leistungen.

Der damalige Gründer übergab sein Lebenswerk am 1. Januar 2018 an die Bezirkskliniken Schwaben als nunmehr alleinigem Träger.

Für die Behandlung unserer Patientinnen und Patienten stehen am Therapiezentrum Burgau ca. 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Berufsgruppen Ärzte, Pflege, Therapie und Verwaltung bereit - professionell, kompetent und zuverlässig.

 Die Gesamt-Kapazität von aktuell 118 Betten zur neurologischen Früh-Rehabilitation organisiert auf sechs Stationen erlaubt uns eine sehr frühe Übernahme rehabilitationspflichtiger Patienten aus unseren Partner-Akuthäusern.

In unserem Neubau befinden sich eine hochmoderne Intensivstation mit 12 Beatmungsplätzen sowie eine Intermediate Care-Station mit 16 Überwachungsplätzen.

Des Weiteren verfügt das TZB über zwei Stationen mit jeweils 21 Behandlungsplätzen mit je 11 Monitorüberwachungsmöglichkeiten, eine 24-Betten-Station mit Phase-B-Patienten ohne Monitorüberwachung und eine Phase-C-Station zur weiterführenden Rehabilitation mit 24 Behandlungsplätzen. Die Behandlung in unserm Haus umfasst die Rehabilitation vom beatmungspflichtigen Intensiv-Patienten bis hin zum selbständigen Fußgänger auf der Phase-C-Station.

Das Erkrankungsspektrum unserer Patientinnen und Patienten umfasst Zustände nach Schädel-Hirn-Trauma, Schlaganfällen, hypoxischen Hirnschädigungen sowie nach entzündlichen oder tumorösen Veränderungen des ZNS. Dadurch ergeben sich vielseitige und spannende Krankheitsbilder, nicht nur durch Schädigungen des zentralen und peripheren Nervensystems bedingt, sondern auch Erkrankungen aus dem gesamten internistischen Fachbereich mit Schwerpunkt auf kardio-pulmonaler, gastroenterologischer und endokrinologischer Problematik.

Als Fachklinik sichern wir unseren Patienten das Überleben und ermöglichen größtmögliche Gesundung. Zum Zeitpunkt der Aufnahme sind unsere Patienten meist noch intensiv behandlungs- und überwachungspflichtig. Das pflegerische Leistungsspektrum bei den Patienten ist von hoher Pflegeintensität infolge erheblicher Einschränkungen bis hin zu kompletten Ausfällen bei allen Selbstpflegefähigkeiten geprägt. Die Pflegeorganisation ist auf eine kontinuierliche Bezugspflege im Sinne von Primary Nursing ausgerichtet. Wir begleiten, fordern und fördern unsere Patienten in ihrem Alltag. Für diese Ziele arbeiten alle Berufsgruppen Hand in Hand zusammen.

Die Gesundheits- und Krankenpflege in unserer Klinik ist unter anderem geprägt von aktivierender Pflege. Im interdisziplinären Team behandeln wir unsere Patienten nach dem Affolter-Modell®, der Basalen Stimulation, dem Bobath-Konzept und der Facio-Oralen-Trakt-Therapie (F.O.T.T.®) nach Coombes.

Wir bieten Ihnen in unserem Hause die Fachweiterbildung Neurologische Rehabilitationspflege (NRP) an

Einen hohen Stellenwert in unserem Haus besitzt die berufsbegleitende Fachweiterbildung „Neurologische Rehabilitationspflege“, die optimal auf die Pflegeanforderungen im Therapiezentrum Burgau zugeschnitten ist. In theoretischen und praktischen Lerneinheiten erwerben die Teilnehmer qualifiziertes Fachwissen und Fähigkeiten, um den Pflege- und Rehabilitationsprozess in der neurologischen Rehabilitation professionell mitsteuern zu können.

0 aktive Stelle(n) von Therapiezentrum Burgau - Gemeinnützige Gesellschaft zur neurologischen Rehabilitation nach erworbenen cerebralen Schäden GmbH
Seite 1 von 1

Kein Eintrag gefunden.