Chefarztsekretärin / Chefarztsekretär (w/m/d)

Tübingen
Vollzeit
12.10.2021
Vollzeit

Stellenbeschreibung

Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin. Jährlich werden etwa 75.000 Patientinnen und Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt. Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es der größte Arbeitgeber der Region. Die Qualität der Krankenversorgung ist mit dem Gütesiegel der KTQ zertifiziert. Zur Verstärkung des Teams sucht die Klinik für Urologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Chefarztsekretärin / Chefarztsekretär (w/m/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % in einer 5-Tage-Woche.

Ihre Aufgabengebiete

  • Unterstützung und Entlastung des Ärztlichen Direktors bei der Erfüllung von Aufgaben in der Krankenversorgung (Vergabe der Sprechstundentermine, Vor- und Nachbereitung der Sprechstunden)
  • Erledigung von Verwaltungs- und Organisationsarbeiten (Terminvergabe, Vor- und Nachbereitung von Besprechungen)
  • Erledigen der Korrespondenz (nach Stichworten oder Diktat)
  • Erstellung von Gutachten (nach Diktat)
  • Reiseorganisation und - abrechnung
  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben
  • Administrative Tätigkeit bei akademischen Angelegenheiten (z.B. Studenten, Gastärzte)

Ihr Profil

  • Ausbildung und/oder einschlägige Erfahrung im Medizin- und Gesundheitswesen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office
  • Kenntnisse in ISH-med sind wünschenswert
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Sorgfältige Arbeitsweise und Integrität
  • Flexibilität, sicheres Auftreten und Einsatzbereitschaft

Wir bieten Vergütung nach TV-UK (Tarifvertrag der Uniklinika Baden-Württemberg) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden. Vor Aufnahme einer Tätigkeit muss gem. § 23a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971).

Bei Fragen wenden Sie sich an Herr Borris Golinski, Tel.: 07071 29-84079 E-Mail: Borris.Golinski@med.uni-tuebingen.de . Bewerbungsfrist: 14.11.2021.